20.02.2018
Regionalkonferenzen zum Koalitionsvertrag 2018
Vom 20. bis 23. Februar 2018 finden in allen zehn Bundestagswahlkreisen Brandenburgs Regionalkonferenzen der CDU zum Koalitionsvertrag 2018 statt.

CDU, CSU und SPD haben sich auf einen gemeinsamen Koalitionsvertrag geeinigt. Auf dem 30. Parteitag der CDU Deutschlands werden unsere Delegierten am 26. Februar 2018 in Berlin über die Ergebnisse abstimmen. Bevor wir auf dem Bundesparteitag über den Koalition...

19.02.2018
Kramp-Karrenbauer soll neue Generalsekretärin der CDU werden
Steeven Bretz: Peter Tauber hat unseren Dank verdient

Am Sonntag war bekannt geworden, dass sich Peter Tauber vom Amt des Generalsekretärs der CDU Deutschlands zurückziehen wird. Am Montag schlug die Bundesvorsitzende, Angela Merkel, die saarländische Ministerpräsidentin, Annegret Kramp-Karrenbauer, als...

07.02.2018
Ingo Senftleben und Michael Stübgen bewerten Koalitionsvertrag als solide Grundlage für eine erfolgreiche Politik
CDU, CSU und SPD haben sich am Mittwoch nach mehrtägigen Verhandlungen auf einen gemeinsamen Koalitionsvertrag geeinigt.

In einer ersten Reaktion bewerteten der Landesvorsitzende der Brandenburger Union, Ingo Senftleben und der Brandenburger Landesgruppenvorsitzende der CDU-Bundestagsabgeordneten, Michael Stübgen, den Ausgang der Verhandlungen als positiv. Ingo Senftleben bezeichnete...

26.01.2018
Wir werden beherzt für die Brandenburger Interessen eintreten
CDU Brandenburg bei den Koalitionsverhandlungen

Die Brandenburger CDU ist mit dem Landesvorsitzenden Ingo Senftleben und den Bundestagsabgeordneten Michael Stübgen und Jens Koeppen an den Koalitionsgesprächen vertreten. Senftleben kündigte an, dass man sich in den Arbeitsgruppen zu den Zukunftsthemen E...

26.01.2018
BÜRGER WÜRDEN VON NEUERUNGEN PROFITIEREN
Dauer-Stau im Sozialministerium

Drei große Reformprojekte im Sozialbereich beschäftigen derzeit die Bundesländer. Während die Vorhaben vielerorts umgesetzt oder zumindest aufs Gleis gesetzt sind, steckt Brandenburg noch in den Startlöchern. Zum Nachteil von Bürgern, die von den Neuerungen profitieren ...

25.01.2018
CDU Berlin und Brandenburg intensivieren Zusammenarbeit

die CDU-Landesverbände von Berlin und Brandenburg vertiefen die langjährige und enge Zusammenarbeit. Das vereinbarten die beiden CDU-Landesvorsitzenden, Prof. Monika Grütter MdB und Ingo Senftleben MdL, am gestrigen Abend. Die Kooperation sieht beispielsw...

24.01.2018
Grütters und Senftleben vereinbaren aktive Zusammenarbeit

Die Metropolregion Berlin-Brandenburg steht vor großen Herausforderungen. Nur gemeinsam mit unseren Partnern im Nachbarland können wir die bestmöglichen Antworten für die zentralen Fragen wie der Inneren Sicherheit, der Wohnungspolitik, Infrastruktu...

23.01.2018
Bürger fordern Ende der Hängepartie zur Regierungsbildung

    Pressemitteilung       Otto Wulff: Bürger fordern Ende der Hängepartie zur Regierungsbildung     Nach dem Ja der Sozialdemokraten zur Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit der Union, dringt der Bundesvorsitze...

21.01.2018
Zur Aufnahme von Koalitionsverhandlungen

Zur knappen Entscheidung des SPD-Bundesparteitages für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen, sagte der Generalsekretär der Brandenburger CDU, Steeven Bretz:   "Durch den Schlingerkurs von Martin Schulz hat die SPD in den vergangenen Monaten Sch...

19.01.2018
CDU fordert Wohnsitzauflage für Asylbewerber

Ingo Senftleben: Alle müssen ihren Beitrag zu einem friedlichen Zusammenleben leisten

19.01.2018
PM: Wie lange will die SPD-geführte Landesregierung noch untätig sein - Cottbus wird alleingelassen

Die Untätigkeit der Landesregierung, die negative Wohnsitz-Auflage, d.h. den Zuzugstop für Flüchtlinge aus dem Land Brandenburg nach Cottbus endlich umzusetzen, ist nicht mehr hinnehmbar und gefährdet den sozialen Frieden in unserer Stadt.

Nach oben